Gerätehaus

Hier erfahren Sie viele interessante Details über das 1997 umgebaute und 2015 erweiterte und renovierte Feuerwehrgerätehaus.

Im Jahre 1997 bot sich der Gemeinde Salching die Gelegenheit, den Gebäudekomplex samt Grundstück der damals ansässigen Firma Ohneis zu erwerben. Während auf der Innenhofseite der Bauhof seine Heimat fand, wurde ein Teil der Süd-Ost-Seite zum Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Salching umgebaut.

Mittlerweile haben hier auch noch der Fischereiverein Salching, der OGV Salching sowie der Burschenverein Matting-Oberpiebing in diesem Gebäudekomplex ihre Heimat gefunden (Stand: 2016) .

 

Fahrzeughalle

Unsere Fahrzeughalle bietet seit dem Umbau 2015 nun 2 Stellplätze (inkl. Abgasabsaugung) für Großfahrzeuge. Ursprünglich war der Umbau des Gerätehauses nach dem Kauf von der Fa. Ohneis für ein Fahrzeug ausgelegt (1997). Die Ansiedlungen von Betrieben im Industriegebiet sowie vermehrte Einsätze der technischen Hilfeleistung (THL) auf der Staatsstraße 2141 veranlassten die Gemeinde zum Kauf eines Mannschaftstransportwagens (MTW). Die Auslieferung des MTW im Jahre 2014 machte eine Erweiterung des Gerätehauses in den Gebäudeteil des Bauhofs hinein notwendig.

In der neuen Fahrzeughalle finden nun insgesamt  28 Bekleidungsspinte ihren Platz.

Aktuell stehen dort unsere Fahrzeuge

Lage des Gerätehauses: Unser Gerätehaus liegt seit dem Erwerb und Umbau 1997 an der Aiterhofener Straße (Dorfende).

Lage des Gerätehauses   Ortschaft Salching

 

Werkstatt

Die Werkstatt wurde mit dem Umbau des Gerätehauses eingerichtet und im Jahr 2015 in Betrieb genommen. Vor dem Umbau und der Erweiterung diente dieser Raum als Umkleidekabine.

unsere Werkstatt Ausgerüstet ist die Werkstatt mit einer Werkbank für kleinere (und manchmal auch größere) Reparaturen und mehreren Schränken und Regalen zur Aufbewahrung von Ersatzteilen. Hier steht auch ein Schlauchwagen, in dem trockene Schläuche gelagert werden.

Ebenso ist hier das Alarmfax untergebracht; von der Integrierten Leitstelle (ILS) in Straubing wird bei Alarmierung ein Telefax mit den wichtigsten Informationen übertragen.

Dadurch, dass viele Arbeiten selbst durchgeführt werden ist eine schnelle Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft nach Übungen und Einsätzen gewährleistet und es werden viele Kilometer Fahrerei sowie Steuergelder gespart.

Schulungsraum

Unser Schulungsraum ist für sämtliche Eventualitäten ausgestattet. Schulungs-/Aufenthaltsraum

  • Flexibe Tischanordnung
  • Ausreichende Bestuhlung
  • Flipchart
  • Beamer
  • festinstallierte Projektionswand

Hier werden Theorieabende für die Mannschaft durchgeführt. Weiterhin finden regelmäßig Vorstandssitzungen des Vereins statt. Der Schulungsraum wird auch für überörtliche Aus- und Fortbildungen genutzt.

Büro

BüroDas Büro wurde im Rahmen des Umbaus 2015 neu eingebaut. Es befindet sich im ersten Stock und beherbergt neben den Unterlagen des Kommandanten auch einige Ersatz-Ausrüstungsteile sowie Gegenstände für die Vereinsarbeit.